Bookmarken

Richard Fish * Greg Germann

Richard ist Chef der Anwaltskanzlei in der Ally arbeitet.
Er ist der netteste aber auch gleichzeitig der rücksichtsloseste Chef, den man sich vorstellen kann.
Er versucht sich immer sehr sensibel zu verhalten und zeigt auch gute Ansätze, doch alles was er sagt muß einfach falsch verstanden werden.

***

Greg Germann wurde 1958 in Houston, Texas geboren. Er wuchs in Colorado auf später ging er auf die “University of Northern Carolina” um dort Theater zu studieren. Nach seiem Abschluß zog er nach New York wo er Mitglied beim “Circle Rep and Ensemble Studio Theatre” wurde.

Germanns New Yorker Theaterauftritte umfassen Broadway- und nicht-Broadway Stücke wie: “New York Actor”, das Steven Sondheim Musical “Born Guilty”, “Assasins”, “War Games” und “Biloxi Blues”.

Im Fernsehen hat er bei zwei Staffeln bei der Comedy-Serie “ Ned & Stacey” mitgemacht. In der Serie spielt er den Eric den besten Freund von Ned. Da die Serie aber floppte stand er danach ohne Job. Dann wurde er aber buchstäblich von der Serie “Ally McBeal” gerettet. Denn als er gefragt wurde ob er die Rolle des fiesen Partners Richard Fish spielen wollte, hat er gleich zugesagt. Außerdem spielte er in Serien wie “Sweet Justice”, “Ellen”, “Tour of Duty” und “Against the Law”. Er hatte auch noch einige Gastauftritte in “L.A. Law” und “Bakersfield P.D.”.

Greg Germann hat auch in einigen bekannten Kinofilmen mit gemacht wie “IQ-Liebe ist Relativ”, “Liebling, hälst Du mal die Axt?” und in “Miss Firecracker”. Ebenso hat er kürzlich den Kurzfilm “Pete's Garden” fertiggestellt, für welchen er schrieb, die Regie führte und mitspielte.

Greg ist mit der Schauspielerin Christine Mourad verheiratet und teilt seine Zeit zwischen New York und Los Angeles auf.

Greg Germann für celebrityinterview.tv

Autogrammadresse

Greg Germann
c/o Writers & Artists
924 Westwood Blvd., Suite 900
Los Angeles, CA 90024
USA

Autogramme u.a. von Greg Germann bei eBay

Links zu Greg

 
 
 
 

Ein Link fehlt hier oder ist fehlerhaft? Schreib eine eMail! / A link is missing or broken? Write an eMail!

Synchronsprecher

Oliver Rohrbeck

Fishismen (eine kleine Auswahl)

“Ich neige ein wenig zur Redundanz. Zudem wiederhole ich mich.” (Folge 1.1)

“Die Liebe ist eine Gleichung. Ein 'ich' und ein 'du' ergibt ein 'wir'. Das ist wirklich ganz einfach. – Damit will ich sagen, daß die Basis für jedes 'wir' immer ein 'ich' ist. Und wenn das 'ich' noch nicht ganz fertig ist, dann darfst du keinesfalls anfangen, schon das 'wir' aufzubauen.” (Folge 1.3)

“Jemandem zu helfen bereitet am meisten Freude, wenn es dem Eigeninteresse dient.” (Folge 1.7)

“Ich hab vor, eines Tages Charakter zu besitzen. Einen tollen Charakter. Aber wenn du reich werden willst, mußt du das Geld machen, bevor die Skrupel zu groß sind.” (Folge 1.8)

“Wenn die Frauen erst Kinder haben, wollen sie nichts mehr vom Penis des Mannes wissen. Je größer er ist, um so weniger wollen sie von ihm wissen. So ist das. Fishismus.” (Folge 1.12)

“Es ist eine egoistische Sache, sich ein Kind zu wünschen. Paare laufen nicht herum und sagen 'Wir möchten Leben schenken', sie sagen 'Wir wollen ein Kind'. 'Wir wollen, wir wollen', das ist egoistisch. Auch eine gute Sache, aber egoistisch. Bestraft euch doch nicht dafür, daß ihr eure Gier nicht feiern wollt.” (Folge 1.21)

“Im Leben eines jeden Menschen kommt der Zeitpunkt, an dem man sich aufraffen und gemein sein muß.” (Folge 1.22)

“Manchmal erregt es mich schon, wenn ich nur einen Blick auf meine Kontoauszüge werfe. Geht das anderen Menschen auch so?” (Folge 2.01)

“Persönliche Fragen stören mich nicht, Ally. Ich lüge einfach!” (Folge 2.07)

“Du bist nicht der, der du bist. Du bist nur das, wofür dich die anderen halten. Das ist ein Fishismus.” (Folge 2.11)

“Sex bei Männern: Wenn es richtig ist, ist es richtig. Wenn es falsch ist, ist es trotzdem richtig. Fishismus.” (Folge 2.12)

“Frauen, ihre Periode einmal im Monat, das reicht für 3 Tage Leistungsabfall. Prämenstruales Syndrom, noch ein Tag. Dazu kommen die 3,2 Stunden im Monat, die Frauen auf der Toilette verbringen. Und die ledigen Frauen, vergiss sie! Sie wollen nichts weiter als einen Mann kennen… Ach, wo ich's grad erwähne, vielleicht sollten wir Ally als Beweisstück vorlegen.” (Folge 2.19)

“Dauerhaftes Glück findet man nur durch Geld. Fishismus. Für das vergängliche Glück: Viagra.” (Folge 3.03)

“Wollen sie mal Partner werden? Wollen sie eines Tages eine eigene Kanzlei haben? Dann müssen sie lernen, wie man lügt. Machen sie schon!” (Folge 3.18)

“Es ist nicht leicht in dieser Welt jemanden zu finden, den man lieben kann, Mark. Und egal mit wem du schließlich zusammen bist, sie wird nicht perfekt sein. Cindy ist wunderschön, und wenn die Leute dich mit ihr zusammen sehen, dann sind sie von dir beeindruckt. Deswegen würde ich dir raten, gib ihr nicht den Laufpaß. Du kannst sie als Köder benutzen, um andere schöne Frauen anzulocken, welche ohne… Pimmel dran.” (Folge 4.03)

Richard: “Ach Tourette, das hat sie.”
John: “Weißt du überhaupt, was das ist, Richard?”
Richard: “Danke, John. Ich weise dich darauf hin, dass ich von der amerikanischen Tourette-Gesellschaft für meine beachtliche wohltätige Arbeit geehrt wurde. Das ist das, wo sie grunzen und zucken und wie Affen rumrennen, nicht?” (Folge 4.09)

Die Seite www.fishismus.de, die mir als Quelle der Fishismen diente, ist leider nicht mehr online.